Schon fast Dezember?!

29Nov2014

Nach dem ganzem Shoppen gestern habe ich eigentlich nicht viel gemacht: mit leftovers gebruncht, meinen Eintrag zu thanksgiving und Black Friday geschrieben, im Garten geholfen und an meinem Buch zum auslandsjahr gebastelt (wird so ähnlich wie mein abschiedsbuch).

Die Gartenarbeit
Wir haben das Laub, welches jetzt anfängt von den Bäumen zu fallen und die Piniennadeln aufgekehrt und in Plastiksäcke verstaut. Bin nicht sicher, ob wir das wegwerfen, wenn ich das richtig verstanden habe, bezahlen Leute ohne Pinien sogar Geld für die Nadeln, da sie als Isolation für Beete im Winter genutzt werden... Hab auch ein paar schöne Pinienzapfen gefunden, ist hier ganz normal, dass die länger werden als eine Handlänge.
Ich hätte nicht helfen müssen, aber hab mich mal freiwillig dazu gemeldet, so als doch relativ neues Mitglied der Familie und um etwas Bonus zu sammeln.

Buch
Als ich dann in meinem scrapbook rumgewerkelt habe, kam Hannah zur Tür rein und fragte, ob ich mit in den Bastelbedarfsladen kommen wöllte, sie brauchte spezielles Papier für eine Hausaufgabe und ich bin mitgekommen, da es mir recht interessant erschien.
Und alles ist hier größer, also war der Laden auch recht cool :D

Viel mehr gibt's zu gestern nicht zu sagen, noch ein bisschen abends getextet und dann früh geschlafen, da ich so früh aufgestanden bin.

Heute Abend geht es mit den Affemanns zu Arlains Gardens, die die Weihnachtssaison mit lichterbeschmückten Booten eröffnet. Ich denke, es ist schön, in einer Hafenstadt zu leben :P


Keine Ahnung, aber ich wechsele zur Zeit flüssig zwischen Englisch und Deutsch. Es fühlt sich nicht mehr so komisch an, Deutsch zu sprechen und mein Englisch... Naja, gestern habe ich "Vogel" mit englischem Slang gesagt anstatt "Bird" (kann ich mir jemals wieder verzeihen?)