Mein großartiges Wochenende

11März2015

Samstag 

Nachdem ich relativ lang geschlafen habe, habe ich mir mein normales Frühstück gemacht und es mir gemütlich gemacht, ein paar Seiten von The Lost Symbol (Dan Brown) gelesen.

Nach einer Weile ist Hannah auch aufgestanden, relativ spät für ihre Verhältnisse und hat mich gefragt, ob ich mit ihr spazieren gehen möchte, also sind wir zum Greenfield Lake und haben den 4meilen weg um ihn herum genommen. Das Wetter war recht schön und ich sah einen Kranich

 ...eigentlich mehrere. Manchmal, vor allem am Morgen kann man an diesem See auch Alligatoren rumhängen sehen. Überall Schilder dass man die bitte nicht zu füttern versuchen soll.

Danach sind wir downtown gefahren, da Hannah sich ein top in dem Laden, wo ich die raumschiffkatze herhabe, kaufen wollte

(schöner Ausblick vom Parkhaus)

Dann sind wir noch zu Tidal Creek gefahren, bio-Einkauf und dann heim.

Abends hat mich Alexei abgeholt, wir haben Kaiserschmarn als Abendbrot gegessen (lecker zubereitet von seinem Vater) und wir haben einen Film geschaut.

Sonntag 

Zeitumstellung ist der Grund, warum ich nach um 11 aufgestanden bin und dann habe ich quasi ne ganze Weile für Anatomie gelernt... Bin auch rausgegangen, da unser Wetter schön jetzt Anfang März total genial ist.

Kelley ist zur Arbeit, Hannah hat al zum Flughafen gebracht und ich hab nach einer Weile beschlossen, eine Radtour zu machen. Hannah kam gerade zurück, als ich das Fahrrad rausgeholt habe, also sind wir zusammenlosgeradelt. Da wir anscheinend nichts besseres mit unserer Freizeit anzufangen wissen, haben wir den ganzen Weg bis zu alexeis Straße genommen. Dort haben wir auch Arielle getroffen (es leben recht viele Leute, die ich kenne auf der Straße), kurz gequatscht und sind wieder zurück. Kurzer stop bei einem Spielplatz, Mann. Ich konnte mehr im Grundschulalter, das zusätzliche Gewicht macht sich bemerkbar.