Freitag und Wochenende

13Jan2015

Ich sollte den blog öfter schreiben, da ich schon halb den Überblick verloren hab, was ich Freitag so gemacht habe... Schule wie immer, Frisbee danach. Wir wollen anfangen, zweimal die Woche zu trainieren, also dienstags und freitags.

Samstag bin ich um 5 Uhr morgens aufgestanden, 6:45 Uhr haben wir uns vor SAMs Club (sowas wie ein riesiger Supermarkt) getroffen und ich habe Dank Mitfahrgelegenheit (eine Mutti von einem anderem Fechter) meine 2,5 stündige Fahrt nach Durham bekommen :)

Fechten war recht genial, unser Team (Ryan, Michael und ich) hat zwar dreimal verloren und nur einmal gewonnen, aber ich habe recht gut gefochten und hatte einige Gefechte, in denen das Adrenalin mich echt verbessert hat :D
Ich wurde sogar von meinen Obmännern gelobt ?

Auf dem Heimweg haben wir bei wendy's gehalten, was relativ gut ist für fastfood... Naja, ich hatte auch nen Salat :)

Eigentlich wollte ich mich mit Alexei um 6 rum treffen, halb 7 war ich zu Hause und um 7 hat er mich dann abgeholt^^
Wir haben zwei Filme geschaut: Rubber, ein Film über ein Rad, das durch die Wüste rollt und Menschen tötet :D (Ähm ja, irgendwie hat es mir trotz der Sinnlosigkeit -die am Anfang extra erwähnt wurde- gefallen) und Amelie, was auch relativ groß in dtl war (und normalerweise avoide ich ja Filme, die groß rauskommen, aber der war auch richtig schön gemacht).
Sonntag habe ich bis um 12 geschlafen, mit meinen lieben Eltern geskyped- aber nur kurz, mein Zimmer aufgeräumt und bin dann mit Alexei und seiner Familie ins Kino, Nachts im Museum 3 ist ganz nett... Aber eher empfehlenswert für Fans. Außerdem ist das Ende nicht sehr kreativ :P

Essen bei pilpote (oder so, es gibt dort gute burritos) und dann noch einen Film bei Alexei geschaut :D
Nix großartig für die Schule dieses Wochenende... Hups ;)