Freetime

04April2015

Freitag

Etwas eher als erwartet daheim und da es der Anfang der Spring Break war, hat Britts Doughnuts an dem Tag aufgemacht. Hannah und ich haben spontan beschlossen, ein paar zu kaufen und standen daher für etwa 30min in der Schlange, während es wie blöde regnete. 

 

Abends habe ich mich mit Alexei getroffen und wir haben Und täglich grüßt das Murmeltier geschaut.

Samstag 

Nicht viel erledigt, größtenteils gegessen, geschlafen, gelesen...

Sonntag - Gamenight!

Ich habe einen Apfelstrudel gemacht. Als Wor im Supermarkt waren, um die Äpfel zu kaufen, ist Hannah über ein super Angebot für Bananen gestolpert und hat alle Bananen im Sale erworben.

Hannah hat Erweiterungspackungen für Cards against Humanity bekommen (inklusive eins von mir) und so haben wir mal wieder Freunde zusammengerufen und Recht viel Spaß gehabt. Sind spontan zu Slice of Life gefahren und haben Pizza gegessen. Ich hab allerdings einen Salat gegessen, da ich nicht in der Stimmung für fettiges Käsezeug war. Katy hat bei uns übernachtet. Ich mag sie :)

Montag

Nachdem mich surfen zitternd und müde zurückgelassen hat (das Zittern wurde durch eine heiße Dusche und warme Suppe bekämpft), habe ich den ganzen Nachmittag nur mit Fernsehen verbracht, da ich so erschöpft war, dass ich mir nichts anderes zugetraut habe.

Dienstag 

Besseres Wetter und Surfschuhe, daher war ich dieses Mal nicht ganz so durchgefroren. Trotzdem eine warme Suppe gegessen und warm geduscht, alexei hat mich um 2 abgeholt und wir sind zum Battleship, das Schlachtschiff gefahren. Ich glaube, es ist wilmingtons größte Attraktion und es war auch recht interessant durch dieses Gefährt des zweiten Weltkrieges zu klettern. 

        Außerdem hatten die überall pappigeren stehen um zu demonstrieren, dass da wirklich Menschen waren. Wir hatten Spaß mit den Pappkameraden.

Mittwoch

 Den Nachmittag mit HIMYM verbracht, bis ich mir überlegt habe, dass ich das schöne Wetter besser nutzen kann und etwa 1,5h mit dem Fahrrad rumgefahren bin.

Donnerstag 

Das Wetter am Strand war nicht so ideal, die Wellen haben mich eigentlich nur noch kopfüber ins Wasser gehauen. Guter Punkt: habe einen Gutschein für eine private aufstünde im Sommer bekommen, so dass ich das mit dem Wetter nicht bereuen muss.

Ich bin nach dem surfen noch etwas mit Alexei über  den Strand schlaniert und habe einen netten Sonnenbrand bekommen :P Wir sind außerdem zu Harris Teeter und haben Kekse, Brot und Bananen gekauft, sind mit dem Fahrrad etwas rumgefahren und hatten ein recht deutsches Abendessen. Einfach nur Brot, Käse, Marmelade und Nutella... Ich wusste nicht, dass es so wenig benötigt, um sich zurück daheim versetzt zu fühlen.

Abends sind wir zu Abby (aus meinem Anatomykurs) gefahren und haben dort draußen (ums Lagerfeuer sitzend) Gardians of the Galaxy geschaut. Es war wirklich großartig. Oh, und dort haben wir die Kekse gegessen, die wir wegen der Filmnacht gekauft haben.

Freitag 

...habe ich nach dem surfen noch etwas am Strand gelegen und mich gesonnt - dieses Mal mit Sonnencreme. Danach zu Panera Bread da ich hungrig war und eine Suppe in einer Brotschüssel bestellt. Ich liebe diese Suppen und da sie in dem Brot sind, werden sie sogar noch besser. 

Ich war recht müde, daher habe ich mich nach Hause fahren lassen, wo ich geduscht habe und etwas im Schatten gelesen hab.

Hannah hat mit den gefühlt 100 Bananen, die sie am Sonntag gekauft hat, Bananenbrot gebacken, was sehr genial schmeckt.sie hat mich gefragt, ob ich zu diesem supergenialem Spielplatz mit ihr gehen möchte und ich habe eingewilligt und noch alexei eingeladen. Außerdem haben wir Haleigh aufgepickt und dann auf dem Spielplatz... War ich enttäuscht. Hab ich schonmal erwähnt, dass deutsche Spielplätze viel besser sind als amerikanische? Naja. Im Endeffekt war es trotzdem ein guter Abend, da ich ihn mit den richtigen Leuten verbracht habe.