Erzittert vor der Mathematikmeisterin xD

28Jan2015

Gestern Abend war ich um 11 rum (jaja, schlechtes Zeitmanagement) nicht mehr in der Stimmung, meine Mathe Hausaufgaben zu machen. Ich dachte, ich mache sie einfach am nächsten Morgen, habe meinen Wecker allerdings nicht gestellt und bin daher ganz normal in die Schule, wo ich Mathe vor Bio angeschaut habe, dann AP Biologie gehabt- war recht nett, 29/25 Punkten im bonustest bekommen und größtenteils wiederholt.
In Marine Science haben wir beschreiben geübt, worin ich übrigens schlecht bin, da mir die Worte fehlen, um Muschelformen zu beschreiben. Da wir diese Woche A- und B-lunch haben, mussten wir die erste Hälfte der Mittagspause in dem Raum warten, wo ich dann eben meine Mathehausaufgaben erledigt habe. Trotzdem todlangweilig.
Für B-lunch habe ich Melissa getroffen und wir sind erst zu ihrem Auto gegangen, weil sie ihr Essen da drinnen hatte. Ihr elektrischer Autoschlüssel funktionierte nicht mehr (25 Jahre alt), also hat sie sich voll Sorgen gemacht. Ich habe einen normalen Autoschlüssel an ihrem Schlüsselbund gesehen, aber mir gedacht, dass dieser vielleicht irgendwann abgebrochen ist in den vielen Jahren... Jedenfalls hat Melissa recht verzweifelt ihren Vater angerufen, der ihr dann erklärt hat, dass man den Schlüssel einfach in das Schlüsselloch in der Autotür stecken kann. Und das vor ein paar Jahren das alle so gemacht haben. Dass Leute sogar mit schnurtelefonen telefoniert haben. Ich hätte ihr auch sagen können, wie man einen Autoschlüssel benutzt, aber habe es eigentlich als selbstverständlich vorausgesetzt. Jedenfalls war das Problem damit geklärt und wir haben für den Rest der Pause etwas gequatscht.
Und dann, Mathematik, das Thema, auf das ihr alle gewartet habt! Hausaufgaben werden nicht kontrolliert. Der Rückblick auf Grundlagen von Funktionen war für mich total easy. Also habe ich mich am Unterricht beteiligt, mich gemeldet und geantwortet. Da das anscheinend nicht so normal ist, war ich so ziemlich die einzige, die sich gemeldet hat. Da meine Antwort jedes Mal richtig war, hat der Lehrer vor der gesamten Klasse verkündet, dass er es zu diesem Zeitpunkt am wahrscheinlichsten findet, dass ich am Ende des Jahres ein A bekommen werde... Ich weiß bei 90% der Mathebegriffe nicht, was sie bedeuten, da die Namen alle anders sind als in der deutschen Mathematik :/
Dafür kapiere ich wenigstens, was auf dem Papier steht, während mein Blick etwas leer wird, wenn etwas erklärt wird, da all die Worte wenig Sinn für mich machen.
In Anatomy haben wir ein Überblick auf die verschiedenen Kreisläufe und Systeme im menschlichem Körper bekommen und unsere ersten Merkblätter bekommen. Ich werde eine ganze Menge lernen dürfen in der Klasse.
Nach der Schule hatte ich Frisbee und draußen waren so 5-10°C, also ziemlich kalt, vor allem wegen der hohen Luftfeuchtigkeit bekommt man es zu spüren. War ein recht nettes Training, aber wir waren nur zu zehnt.

Zuhause Mathehausaufgaben (ich glaube, das wird eine tägliche Bürde), viel rumgefresse und abends noch ein paar Episoden how i met your mother geschaut :)
Mein Abendbrot war ein Sauerkrauteintopf mit schweinefleisch und Apfel, was als ein deutsches Gericht considered wird. Ich meine, es war ok. Vielleicht etwas zu süß und zu sauer, vielleicht kann ich es mit Kartoffeln ausbalancieren.
Duschen, Texten, bloggen, schlafen, gute Nacht.