erster Tag

18Aug2014

Nachdem ich heute früh um 1 ins Bett gefallen bin, bin ich aber auch wieder um 8 aufgewacht.

das war ganz in Ordnung und ich hoffe, dass sich das eventuelle jetlag auch weiterhin nicht zeigt.

 

Ich bin also aufgestanden, hoch in die Küche gegangen und hab mir Müsli gemacht.  Mit Obst und einem fettarmen Joghurt, weil ich das alles gleich gefunden habe.

Dann habe ich ein bisschen in der Stube gelesen, bis Chris, mein Hostdad kam, dann haben wir ein bisschen gequatscht.

Dann habe ich mit Jean, meiner Hostmum besprochen, welche Fächer ich so nehmen will.

Danach sind wir, das heißt Jude (mein 7-jährigem Gastbruder), Sophie (meine 12-jährige Gastschwester), Jean und ich mit dem Auto zum Strand. Es ist hier sehr warm und schwül und das Wasser (auch wenn es sich auch warm angefühlt hat) war eine willkommene Erfrischung.

Wieder daheim, haben wir das Salzwasser abgewaschen und ich habe ein paar Klamotten zum Wechseln bekommen, weil mein Koffer ja noch verschollen ist (wir haben angerufen, er wird immer noch "gesucht") joar, und jetzt sitz ich in meinem Zimmer.

 

Das Zimmer

Mein Zimmer ist toll :D ich hab mein eigenes Bad als Nebenraum und einen kleinen begehbaren Kleiderschrank. Ich habe auch eine große Fensterfront, die zur Straße rausgeht, da muss ich mich noch daran gewöhnen, die Vorgänge immer zu zu machen