Ein netter Nachmittag

29Jan2015

Aber fangen wir mit dem Schultag an.
Biologie war recht interessant, ich warte allerdings noch darauf was neues zu lernen, da wir eigentlich die ganze Zeit mehr oder weniger Mendel wiederholen.
In Marine Science habe ich mich woanders hingesetzt, habe jetzt einen besseren Blick auf die Tafel (eher white Board) und sitze neben jemandem aus meinem Mathekurs. Wir haben über Taxonomie und so geredet.
Pause mehr oder weniger allein verbracht, eigentlich hatte ich geplant, Melissa zu finden.
In Mathe habe ich alles soweit verstanden, also bin ich auf der sicheren Seite. Wir haben außerdem unseren ersten Test geschrieben, bei dem ich einfach mal hoffe, dass ich keine schusselfehler gemacht habe, bzw. die Aufgabe falsch verstanden habe.
Anatomy and physiology war spaßig, wir haben unseren Puls genommen und dafür "Sport" im Schulgang gemacht. Da fällt mir ein, dass ich mein Diagramm noch fertigstellen sollte...

Nachdem ich an meinem Schließfach war, habe ich noch bei Mathe angehalten, weil ich mein federkästchen vergessen habe. Ich glaube, Mathe wird ein vergessfach, da wir diese blöden amerikanischen Stühle mit Tisch haben anstatt einen normalen Tisch mit zwei normalen Stühlen. Die sind zu klein, um irgendetwas auf dem Tisch zu haben außer einem Stift und einem Blatt Papier, aber kein Buch oder sogar noch ein Hefter und ein federkästchen und ein Taschenrechner. Dafür gibt es kleine Körbe unter den Sitzflächen, wo man sein Zeug lagern und vor dem verlassen des Klassenzimmers vergessen kann.

Dann habe ich Alexei an der Busrampe getroffen, wir sind zu ihm nach Hause gefahren, haben unsere jeweiligen Mathehausaufgaben gelöst (und ich habe länger gebraucht als er, was eigentlich nicht akzeptabel ist, aber ich muss noch herausfinden, wie der Taschenrechner funktioniert (die Tasten sind alle an anderen Stellen als in unserem deutschem GTR), ich habe versucht, Alexei ein paar Tanzschritte beizubringen und wir haben beim discofox den Grundschritt und die Drehung gemeistert, den walzergrundschritt gemacht und etwas chachacha getanzt :)

Abends hat mich Alexei zum Fechten gebracht, wo ich zwar fast jedes Gefecht verloren habe, aber Spaß hatte.