Back to School

06Jan2015

Seit gestern wieder um 7 rum aufstehen und abends Hausaufgaben machen...

Aber ich hab mich auch iwie drauf gefreut. Montag morgen bin ich wirklich glücklich in den bioraum gewandert und habe gemerkt, wie sehr ich die anderen verrückten vermisst habe :D
Die waren natürlich etwas verstört von meiner Fröhlichkeit, aber das sollte einigen von euch bekannt vorkommen ;)
In bio haben wir das Gebiet Zellteilung so ziemlich beendet, obwohl ich gerne mehr über krebs erfahren hätte.

In Englisch haben wir am Anfang der Stunde ne ganze Menge zurück bekommen und ich habe eine 94 für meinen Aufsatz der total schlecht war :D
Und ein A insgesamt... Mich wundert nur, warum ich eine 70 für meinen blog (wo ich so 98 erwartet hab) bekommen habe O.o
Außerdem wurden uns die Räume genannt, in denen wir die nächsten Tage 30min unserer Pause verbringen dürfen/müssen. Aber ich bin Tutor :D eigentlich sollen wir in dieser Zeit "wiederholungspackete" bearbeiten, um uns auf Examen vorzubereiten. Wenn man aber als Tutor hilft, ist man von all den Dingen, für die 4h geplant sind, entschuldigt. Und ich bin echt froh, dass mir Englisch erspart bleibt.
Wir haben eine Geschichte gelesen, die an Faust angelehnt ist und ich bin jetzt voll der Experte, wenn ich mein Faust/Goethe wissen anwende :P

Pause war recht gut, erste Hälfte mit Alexei gesessen und mich dann in dem Zimmer 120 eingefunden, wo ich froh war, Arielle zu sehen. Das bedeutet nämlich, dass wir zu zweit sind :D
Wenn eine nicht Bescheid weiß, kann die andere helfen oder sagen "I don't know either"

Spanish ist nach wie vor langweilig, obwohl er uns gestern nicht so ignoriert hat und in ceramics habe ich nicht wirklich was gemacht, da ich darauf warten muss, dass meine Sachen gefeuert werden bevor ich etwas bemalen kann... Und nichts von meinen etwa 7 Sachen ist bis jetzt im Ofen (etwas frustriert). Ich hätte ja etwas gechattet oder meinen blog geschrieben, aber gestern hat das wifi der Schule noch nicht funktioniert.

Nach der Schule zu Harris teeter gelaufen, wo ich Hannah getroffen hab, wir haben Brot und Joghurt geholt und sind dann zu Kelly und William, die draußen im Auto gewartet haben. Sind noch schnell zu einer Art Baumarkt gefahren, um ein Schloss für William zu besorgen.

Zuhause hauptsächlich Hausaufgaben, Tae kwon do -was dieses Mal recht spaßig war, wir hatten einen neuen gasttrainer- , Abendessen (Shrimps *-*) und duschen...