Auf in den Marsch!

03März2015

Und eine neue Woche hat begonnen. März hat begonnen. Sommer ist nah. Meine Rückkehr ist nah, Wiedersehen ist nah und Abschied ist nah...
Ok, genug zum melancholischen Part.

Heute Morgen mal wieder fast verschlafen (ist noch nicht vorgekommen, habe nur Schwierigkeiten aufzustehen) und dann mit Kelley zur Schule gefahren.

In Biologie haben wir Spaß dabei gehabt, das Video "German compared to other Languages" anzuschauen. Jap, der Witz wird nicht alt.
Dann etwas über RNA gelernt und so, ich glaube, da ist tatsächlich mal was neues für mich dabei -juhu :)

Und dann Marine Science.

(null)(null)(null)
Halbe Stunde Fahrt, 25min durch den Marsch (ich glaube, das ist das gleiche Wort in Deutsch) gelaufen und versucht, Lebewesen zu fangen. Außerdem durften wir ein Fragebogen/Arbeitsblatt zu unserem kleinem Ausflug ausfüllen.
Ich habe sogar eine Krabbe gefangen, aber da sie das Netz nicht loslassen wollte, und wir keine Skills haben, hat sie jetzt ein Arm weniger :/
Tat mir leid und ich wars nicht aber ist eben passiert. Eine andere Gruppe hat eine "Spider crab" gefangen, die ziemlich cool aussieht.
Meine regenstiefel (Gummistiefel, musste erstmal nachschlagen) sind nicht so wasserdicht wie erhofft, aber ich nehme nächstes Mal einfach ein zweites paar Socken mit, dann sollte das in Ordnung sein.

In Mathe haben wir exponentielle und logarithmische Funktionen, nicht gerade meine Lieblinge und in Anatomie haben wir mit der Gruppenarbeit an den Systemen des Körpers angefangen- meine Gruppe hat das Nervensystem und Joar... Das wird spaßig.

Nach Hause mit Alexei, ein bisschen was gegessen- nicht viel, ich versuche, wieder weniger zu essen und auch gesünder, außerdem mehr Workouts...

Gelesen, das Kleid für morgen anprobiert und mit Hannah und Kelley Scherze über Lilian, eine unserer Katzen gemacht. Sie musste heute zum Tierarzt und die haben ihr wohl ne ganze Menge spritzen und Pillen gegeben um den Schmerz zu mindern. Sie war ziemlich high.

Kraft maaga abends und mir wird das ganze Handzeug langsam zu langweilig, ich möchte lieber wieder kicken.