About 4 days here

22Aug2014

Highschool
Ich war am Mittwoch (also vorgestern) das erste mal in der Highschool, genauer gesagt die John T. Hoggard Highschool, in die ich kommen werde.
Praktisch ist, dass Jean Französischlehrerin an der Schule ist und sich dort ziemlich gut auskennt und mit vielen Lehrern befreundet ist. Sie hat mir auch gleich am zweiten Tag, als wir uns zusammengesetzt haben, um nach Kursen zu schauen, gesagt, welche Lehrer gut für mich wären und welche ehr schwierig sind und über welche die Schüler nicht so gut reden :D
Ich war also im Office und wir haben zu dritt (Jean, eine der drei stellvertretenden Direktorinnen und ich) einen schedule (=Stundenplan) für mich zusammengestellt.
Ich bin nicht mehr ganz sicher, ob es genauso war, aber das sind meine Stunden:
Also das eine habe ich im Herbstsemester und das andere im Frühlingssemester.

IMG_0633.JPG

Ja, ich versuche mich mit Spanisch :D und die haben keine Ahnung, in welchen Mathekurs die mich stecken sollen...
Theater und Keramik habe ich hauptsächlich genommen, um weniger Hausaufgaben zu bekommen, weil mir gesagt würde, dass ich bei den anderen Fächern mehr als genug haben werde. Und in Theater werde ich coole Leute kennenlernen :)
Dann bin ich mit Jean rumgelaufen und würde ganz vielen Lehrern vorgestellt, genauso wie heute und jetzt kenne ich meine ceramics Lehrerin und den Lehrer für spanisch.
AP (=vertieftes) Biologie und Anatomie wird eine tolle Möglichkeit sein, um mich auf meinen Weg zum Medizinstudium (;P jaja, ist bis jetzt nur Ziel) zu unterstützen.
Die Schule hat auch eine tolle, riesige Bibliothek, da war ich heute kurz :3

Rotary Meeting


IMG_0630.JPG
Um 11 hat mich Steven (Links auf dem Bild) von der Schule abgeholt, zusammen mit seiner Frau und dann sind wir etwa eine Stunde nach Wallace gefahren, wo ich für meinen gastgebenden Rotaryclub eine Präsentation gehalten hab, in der ich mich vorgestellt habe.
Alle waren total nett und ich habe ein Mädchen kennengelernt, das nach Italien gehen wird. (Die in dem gelben Kleid)
Ich hab als kleines Dankeschön, da mich dieser Club ja auch sponsort, etwas Schokolade mitgebracht und alle haben sich sehr über diese kleine Geste gefreut.

Home
Also meine Familie ist perfekt. Sie sind zwar schon etwas amerikanisch, aber meine beiden Gasteltern haben selbst Auslandsjahre gemacht und außerdem drei Jahre in Japan gelebt, also sind sie sehr weltoffen :)
Sie ernähren sich sehr gesund (für amerikanische Verhältnisse) aber wir schauen relativ oft Fernsehen... Und da gibt es so eine Cartoonserie namens "The Regulare Show" und die ist so crazy aber gleichzeitig so genial :D
Okay, ja, ich schwärme von einem Trickfilm :p

Hier ein Bild vom Strand:

IMG_0628.JPG
Und die Katze der Familie liebt mich (yes!)

IMG_0632.JPG





IMG_0653.JPG


IMG_0677.JPG

IMG_0655.JPG