Berichte von 09/2014

Monday-Update

30Sept2014

Things I realized:

1. Ignoring home works and tests is a solution, especially if your whole class does it.
2. Cutting off my german contacts helps a lot to improve my language skills.
3. (Almost) everybody I really come along with and seems cool doesn't like the USA.
4. People are impressed by German culture, especially if you tell them about Bavaria. (Beer, the game, where they put each other over the table by their pinkies, etc.)
5. I like Asian food. I guess Japanese if I should be more concrete (my host parents stayed for quite a time in Japan, so they took some of the eating habits with them).
6. The teacher, whom I high five, every time I see him realy looks forward that Apple strudel that I promised him.
7. I like Netflix when it is working
8. I catches up more ideas for a BeLL (kind of senior project) here (6 weeks) than in the last 6 months I was thinking about a topic in Germany.
9. I would like to change the school system, but I don't have the power, so we leave it with my point of view: you could do so much better, you have very intelligent people too.


sonst so...
I should chat a little less in Spanish.
Today I had a delicious pudding.
My dinner:

IMG_0864.JPG
I invited myself to the Halloween sleepover of my lunch friends, after making a list last week what to do with me (going to Walmart and watch crazy people, going to Waffle House,...) they made today a list what movies to watch this night. Could end in Disney movies.
They are showing Dr. Horribles Sing Along Blog at the film club next month, I'm pretty excited cause it's one of my favorite movies :D
It's free on YouTube, if you have 45min left over sometime...

PS:
I won a arm-pushing (own translation) /arm wrestling (dictionary, lame!) today :D first against a boy (he didn't put to much effort in it, though), than against a girl. I should go on doing push ups :D

We got our grades today and it's looking good :)

IMG_0882.JPG


New photos in my aquarium post!

Aquarium

29Sept2014

Okay, ich hab drei Tage über die ich erzählen kann!

Freitag
Freitag war ein sogenannter Halfday, was bedeutet statt 1,5h Unterricht hatten wir nur eine Stunde und damit um 12 Schluss. Für Hitzeplan war es natürlich zu kühl, dieser Tag ist da, damit die Lehrer nachmittags Elterngespräche führen können.
In Biologie durften wir allein ein gesamtes Kapitel ausarbeiten, was ich nicht geschafft hatte, da ich aus irgendeinem Grund nicht richtig konzentriert war... Eigentlich wäre es meine Aufgabe, das Ganze übers Wochenende nachzuholen, aber naja...
In Englisch war die Lehrerin krank, weshalb wir jmd zur Aufsicht hatten und Aufgaben lösen durften (und dabei wollte ich mit mrs. Keith sprechen, da ich etwas nicht zeitgemäß hochladen könnte und das als Note zählt, aber ich hab's gemacht und auf der Plattform gespeichert, nur jetzt ist es weg...)
Anyways... Danach hatten wir Spanisch, der Lehrer hatte extrem schlechte Laune und wir haben eine halbe Stunde einen grauenhaften Film geschaut (Ton recht schlecht, aus den 70er Jahren und und etwas USA-patriotisch, obwohl es um Latino Immigranten ging...)
Danach ceramics, habe mein Project zur Bewertung abgegeben und hoffe, dass eine gute Zensur dabei herausspringt.

Eigentlich wäre mein Schultag damit zu Ende, aber da ich noch Ultimate Frisbee hatte, habe ich in Ruhe mein lunch (Tomatensuppe, etwas, das wie Fruchtzwerg schmeckt, möhrchen) gegessen und dann haben wir 2,5h Training gemacht :D
Notiz: war danach trotzdem nicht so kaputt wie nach 1,5h gutem Fechttraining :/

Zurück zu jeans Office, obwohl ich eine Stunde zu spät war, war sie noch nicht da. Sophie und eine Freundin haben sozusagen drei Stunden dort gewartet...
Wir sind noch schnell einkaufen gefahren, und ich muss sagen, das Orangensaftangebot ist enorm:

IMG_1441.JPG

Samstag
Um 8 aufgewacht, fremde Stimmen gehört, wahrscheinlich hatte Chris Kunden zu Besuch (eig kommen die freitags, wenn wir in der Schule sind), wollte deshalb nicht zombiemäßig im Schlafanzug an denen vorbeischleichen, umgedreht und bis um 10 weitergeschlafen.
Kürbisbrot als Frühstück. Mit Erdbeermarmelade :) das Brot kommt fast an deutsches heran... Habe Angst vorm Ende der kürbissaison

Dann sind wir zum Aquarium gefahren, was echt interessant war... Die haben ein Albinokrokodil.
IMG_0876.JPG
Des weiteren sah ich: Schildkröten, Rochen, diverse Krebse, Hammerhaie, Oktobusse, Quallen (ich finde die Viecher voll schön), Schlangen, einen Weißkopfseeadler (was auch immer der im Aquarium zu suchen hat^^), und und und...
IMG_0878.JPGIMG_0879.JPG

Etwa 20m vom Aquarium entfernt ist ein Schmetterlingshaus, das wir als nächstes besuchten.

IMG_0847.JPGIMG_0844.JPG IMG_0871.JPGIMG_0865.JPG

Danach sind wir zu irgendwelchen Felsen gegangen, die auf anderen Felsen vom civil war liegen.

IMG_0840.JPGIMG_0841.JPG
Sie sind in der Nähe des civil war Museums und an diesem Tag wurden Kanonen abgefeuert.

IMG_0855.JPG

Sonntag
Um 9 aufgestanden, Apfel-Brot-Pudding zum Frühstück, dann gelesen, Chili, couscous und mungosprossen zum Mittag und dann zum Strand. Es ist etwas windig und "kühl" also nur 25°C oder so ;)



IMG_1448.JPGIMG_1453.JPG(Blick auf den Atlantik und Jude, die Meerjungfrau :P)

 


Dann habe ich Englisch Hausaufgaben gemacht und jetzt schreibe ich den blog.

Ich hab euch alle lieb, pieppieppiep und vllt sollte ich weniger zu mir nehmen, aber ich meine ich mache 6 von 7 Abenden ein workout, aber trzd und Tschüss :D

Am Donnerstag da donnert's... Naja, das nicht, aber Kälte und Regen

26Sept2014

Auf Wunsch mal wieder ein deutscher Beitrag.

Wie die Überschrift schon verrät, ist das Wetter zzt nicht sooo natalie-freundlich. Nur 23°C (hehe) und Regen.
Es fühlte sich deutlich kälter an als die oben genannte Temperatur, weil die hohe Luftfeuchtigkeit Temperatur leitet...

Jedenfalls haben wir in Bio einen Test geschrieben, für den ich aber gestern während ich für Fechten gewartet hab, gelernt habe.
In Englisch reden wir zzt darüber wie Columbus und die Spanier eigentlich so gut wie alle natives auf brutalste Weise abgeschlachtet haben...
BTW wird in manchen counties (sowas wie Stadtkreise hier) immer noch columbusday richtig gefeiert.
In der Pause war das erste "Latin Dance Club"-Meeting
...und es ist nicht so schön.
Die dimmen das Licht, legen Musik auf und erwarten von 20 (oder mehr?) Leuten (davon 5 Jungs) auf einer Tanzfläche für zwei ordentliche Tanzpaare zu tanzen.
Natürlich könnten von uns über 20 nur 4 ein paar Schritte und selbst das sah nicht so umwerfend aus... Egal, es war das erste (chaotische) Treffen und vllt wird es ja noch besser

IMG_1434.JPGIMG_1431.JPG

In spanish hatten wir einen Test zum Alphabet und Wetter, klingt für mich nach dem nächstem A...
In ceramics bin ich in den finalen Schritten für meine Maske... Ein Schwan.

IMG_1428.JPG heute habe ich eine Stunde lang dieses Auge auf ihn/sie gemalt und morgen ist das andere dran :D
Ich mach ein Foto vom Ergebnis

Ratet mal, wer mich heute Abend überrascht hat, weil sie in mein Bett gesprungen ist :)

IMG_0837.JPG

FOOD

25Sept2014

Hello everyone!
As I promised, here is a post about food. Okay, I gonna tell you a little bit about my day too and the food contains only today's lunch, but anyways...



IMG_0829.JPG this is my lunch, prepared by my host mum. As you can see, it is pretty healthy. Bread (not as good as german, but I accept it), salad, pickles, ham, tomato and nuts (coated with some sugarsaltbutterstuff) and a soda.
I don't know, why she doesn't just put together a sandwich, but it's kinda funny to compose your own sandwich. This is not normal by the way, my friends wondered about me :)



IMG_0830.JPG this lunch contains apple, sliced peaches and ham. Yes, this is considered as normal lunch and I mean, it's kind of cool, even though I don't know if ham as single thing is so great (german meat is better, hehe)



IMG_0831.JPGup next is pretzels, grapes, a sandwich and water!
You can see, the Americans love zip bags. They use it for pretty much every food thing.



IMG_0832.JPGfood you get from the cafeteria. Pizza and a apple. And some undefined sauce... I should do more pictures of cafeteria food (never was in there at lunchtime) because what I saw is sad.

And I got lindt chocolate this afternoon, because I had to wait for fencing and I decided to go on a trip to Harris teeter (my new little heaven, cause it looked like the bread there has actually a density)

IMG_0835.JPGwhile I'm writing this, there isn't anything left over anymore.

My Day
Biology... Nothing happend, tomorrow we'll write a test.
English... I have homework till tomorrow and I'm home since 8:20 so it isn't so funny.
Lunch: speaking with Hannah, who might be my next host sister, because her family might want to host me. We met at lunch and it was kinda awkward, because we didn't know what to speak about^^
Spanish... Chatting with my cool bench neighbors :D
Ceramics... Painting my swan mask!
After school: studying for bio, going to Harris teeter, fencing!
Fencing was kinda cool today, but it isn't really training, it's too relaxed and more fun then sport....
I need sport... I eat chocolate and trink soda (I'm gonna change my soda intake, just to much sugar), so I need a good sport.
I decided against swim team because I'm not a good swimmer. Maybe I'll take a weightlifting class next semester. (Like really)

To lazy to translate, ask google

*no idea for topic*

24Sept2014

Hey there!
Another week of school has started. Again.
As I was sitting in the car this morning, I realized, that I was the last year pretty happy to go to school at pretty much every day. But here... Nah
Then I realized, that I miss you guys.
Coming in the classroom at 7:25, check the mood of my best friend (still loving you, even though what is going on), annoy everyone with a big smile and have a topic to talk about (and wondering by myself how I can do this so early in the morning, because I'm not really a morning person...)
I have a little group of friends now, but I see them at lunch. Of course I come along with the people of my other classes too, but it's not the same as having friends (and about 18 other people, that I happen to know) the whole schooldays around me.
So I'm in a weird mood, because my brain still pours out I'm-happy-hormones, dopamine and stuff, you know. But my thoughts are like: "hey, why are you so happy?"

Anyways, there wasn't much happening the last days.
Yesterday ... I cannot remember it :o dammit.
I only remember that we had a pizza for dinner, but at school literary nothing happened. Hmm
Today we microscoped (yeah, that word doesn't exist) and it was pretty exiting, because we had to figure out, what we saw. On the other hand it was pretty easy.
In English we are still writing on our essays for the whole week and maybe I'll publish mine here if I like it, because it fits.
Lunch break: it was raining and that means it is forbidden(!) to go outside, but your not allowed to stay inside the classrooms (except you have tutoring) and hallways too. Let's go in the gym or cafeteria, everyone!
Spanish was pretty senseless. We had do find acronyms (Eselsbrücken) to remember stuff we learned. My group got capitals of Spanish speaking countries. (Quit assuming monkey carcass like llama boats below sand.)
In ceramics I started a mug.
Oh! Yesterday, I finished my mushroom.

IMG_0825.JPGWooo.

Still looking for bread. Found some "bread rolls" that don't taste so bad :)

deutsch
-vermiss euch
-Schule hier ist irgendwie laasssaaangweilig (oh, jetzt hab ich ausversehen sowas wie Lasagne-weilig geschrieben...)

 

P.S. und ja... Es ist vllt nicht die beste Idee, den Blog als eine Art Tagebuch Richtung Gefühle zu benutzen... Aber ich bin zu faul, einen Stift in die Hand zu nehmen :/

Picnic at the Park

22Sept2014

Today it was to windy to go surfing, at least for a starter as I am...
But I woke up pretty early (at about 7:45) anyways...
For breakfast I had Buchteln/Einback, that I baked yesterday night (or at least tried to, I guess I had the wrong kind of flour and that's why it isn't very fluffy, more dense, but still tastefull) together with rice pudding, that jean made yesterday out of the to mushy sushi rice. And grapes.

Then I went back to my room again, because nobody was awake (or awake and out of their rooms) and read in my biology book a little bit (because this is the permanent homework: do your reading!), but got distracted after a while, because I already found yesterday night a great Harry Potter parody/parallel universe, where Harry is a scientific genius, gets friends with Malloy (at least where I am) and has fantasies about dominating the world.

Anyways, after a while, jean appeared at my door and asked me where I want to join in the daily activities:
1) bringing Sophie to friends
2) shopping at COSCO
3) picnic with Jude's school

Because I got not so much to do (English homework, reading for biology, vocabulary learning for Spanish ...what I don't really do) I joined everything.
Between 1) and 2) jean let me out at the library and went to some other store herself.
As I said before, this library is huge and it took me some time to orientate. After a while I found the fiction part of the library and even a book that wanted to come with me, but because of my Potter parody and school etc (speaking instead of hiding a book makes connections) I decided to let the book stay there and I was 5min late anyways so I saved time I would have needed to check out.

COSCO is this huge Grocery store with all those huge packings and stuff like this...
Only the peppers are tiny. And of course the baby carrots. I love them :3

After a big shopping (I don't remember the price and I didn't looked for it, but more than 100$) we went to the park and we were (surprise) early. Sorry for my sarcastic tone, I'm still used to the German punctuality, that says "arrive 5min earlier" instead of the American way of life: "we have to start at 10! Start: 10:45"
At the beginning it was a little bit boring for me, because we knew nobody (at least it felt that way), then all the kids arrived and it was kind of annoying. At this point I thought about the book in the library.
After eating way to much of all this delicious stuff of the picnic (tried to stick with vegetables and dip, but there were pretty good noodles too and then fruits and a few chips and a cookie -don't judge me-) I went for a walk through the park and it was really nice. Suddenly all the children sounds disappeared and the weather was perfect today, there I had a good half-shadow because of the pines. On my little hike/walk/breeze I saw about 5 lizards and at least 10 squirrels.


IMG_0821.JPG source: http://funnystack.com/category/funny-squirrel/page/8/

When I returned, we got back home, where I actually did my English homework (or at least what I think it is, it's till Tuesday, so I can ask my teacher tomorrow) and yeah... Hang unproductively around...
All this stuff we bought today is so good that I'm totally looking forward my lunch tomorrow.
Here a little hint about my English homework (kind of preparing to write an essay)

IMG_0822.JPGhttp://www.myrkothum.com/comfort-zone/

Workout, reading Harry potter, now laying in bed and writing blog.

Yes, I know, many of you would prefer both languages or only their own (or at least I think that). There might also be people, who think, that my posts a bit boring, because I post everyday or every other day. But my brain isn't really good at remembering... This blog is for myself too, please understand :) that's why my language is sometimes not perfectly picked and that's why there are sometimes totally irrelevant informations. But this are the ones I would forget the fastest!



Inhalt des Obenstehenden:
- kein Surfen diesen morgen, zu windig
- lesen: Bio und Harry Potter Parodie
- Bibliothek, aber nix ausgeliehen
- Großeinkauf
- Picknick im Park, wo ich dann spazieren gegangen bin und die Tierwelt (hauptsächlich Eidechsen und Eichhörnchen) bewundert habe
- zu viel essen
- Hausaufgaben, workout, im Zimmer rumhängen

Dieser Blog ist da, um mein *hust*erbärmliches*hust* Gedächtnis zu unterstützen, deshalb bitte ich um Verzeihung, falls ich manchmal nur einsprachig agiere oder total ins Detail gehe oder nur ganz schnelle Übersetzungen wie hier mache. Dankeschön :)

Dragon boats

21Sept2014

Yesterday was a pretty good school day, even though there is homework to do over the weekend (no problemo), with a funny Spanish lesson (we're chatting all the time, me and the two others who are sitting next to me :D) and a nice frisbee training.
The training finished 5:45 pm and jean told me she would be at the football stadium (that is close to the soccer field where we play frisbee) at 6:00, arrived at 6:20, but this was not really bad because we had to stay anyways to sell the tickets for the football game (she volunteered for this position)...
Except of my 3 new mosquito bites, it was good, we talked when nobody was there to buy anything and the time went by.
We finished at 9:15 and went to Marry's (the women I go surfing with, guess what: tomorrow I'll be on the board again :D) to pick up Jude and then went home.
Then we watched a documentary about the Roosevelt's. He was president during the 2.WW and it is quite interesting to compare German and American documentaries about this.


IMG_0809.JPG
Today we went to a dragon boat racing, or to the festival with a dragon boat racing :p
They had a little market with nice little stuff like deco about the sea, pictures of the beach and food made in Wilmington :)
We watched a competition of two teams, what wasn't so spectacular for me, but I had a very good time on the market and taking pictures :D



IMG_0807.JPGI met wannabe I mean, real heros!

IMG_0808-0.JPGIMG_0810-0.JPG

IMG_0813.JPGSweet dreams....IMG_0814.JPG

IMG_0815.JPGIMG_0811.JPGIMG_0819.JPGIMG_0817.JPG

Gute Seiten, schlechte Seiten

18Sept2014

Ja, ich versuche kreativ mit meinen Überschriften umzugehen...

Gute Seiten!

Heute haben wir in Bio das Chemiekapitel offiziell abgeschlossen und uns den Zellen zugewandt! Ich mag Zellen! :D
Mit einer (deren Name ich schon vergessen habe, schlechtes Gewissen) erkläre ich morgen Lysosome. Ein drei Minuten Vortrag dürfte machbar sein.
In dem Test, den wir gestern geschrieben haben, hab ich im multiple Choice Test 22/25 richtig (es war Chemie Leute, also bin ich recht stolz auf mich), das entspricht einem B+ und war die einzige, die einen Fehler in den Fragen entdeckt hat :D

In englisch musste das Mädchen, das neben mir sitzt, ein selbstgebastelten Papierhut tragen, auf dem die Gehirnlappen bezeichnet waren. Extra Biounterricht, während die Englischlehrerin nochmal erklärt hat, warum ein Handyverbot während der Stunde herrscht.

Spaß gehabt in Spanisch, weil wir die ganze zeit nur unter uns labern... Und dennoch hab ich das meiste richtig, ohne daheim dafür zu lernen...

In ceramics mein nebenbei-Project mal wieder voran gebracht :)

Die Zimtschnecke war lecker genug, um heute früh schon weg gewesen zu sein...

Schlechte Seiten *ernst guck*

Englisch wäre ohne den Hirnhut total langweilig gewesen
Während lunch hat mich eine Mücke gestochen, ich hab sie da sitzen sehen und dann war ich zu langsam, sie zu erschlagen...
Wir singen in Spanisch etwas zu viel und lernen ganze Sätze und keine einzelnen Worte+Grammatik :'(
Ich glaube, mein erstes Keramik Kunstwerk wird irgendwie explodieren, wenn es in den nächsten Tagen gebrannt wird
Heute war sowas wie Elternabend, der auch in der Cafeteria stattfindet und deshalb ist Fechten ausgefallen !!! Und das stört mich echt, da letze Woche schon Frisbee ausgefallen ist und ich nicht jeden Abend workouts machen will... Allein für mich *mitleidserregende große augen*
Ich catche den amerikanischen Ausdruck up, dass ich alles sofort liebe, wenn ich es gut finde
Das Brot war enttäuschend. Extrem enttäuschend. Mit Kümmel (bäh), das Weiße sogar schlechter als das Supermarkt Zeug...


Lest doch die Kommentare unter meinem letztem Post, wenn ihr ein bisschen was zu meiner Familie und meinen Freunden erfahren wollt!

IMG_0650.JPG (random picture, die pledge of allegiance sagen wir jetzt jeden morgen auf)


PS: ein Wort das ich heute gelernt habe: fire extinguisher - Feuerlöscher.
Und to extinguish bedeutet, etwas schnell zu unterbinden, meistens Feuer, geht aber auch mit anderen Dingen, wie behavior :p

PPS: und ich bin jetzt schon einen Monat hier, wow!

Lunes et martes

17Sept2014

Hallo meine lieben!

Ihr fragt euch sicherlich schon brennend, was die letzten zwei Tage passiert ist! Haha, eigentlich nicht :D
Um meine Überschrift zu erklären: lunes ist das spanische Wort für Montag, martes für Dienstag.

Am Montag war die Schule sehr schön und entspannend, da wir eig kaum was gemacht haben im untericht. In Bio haben wir fragen für den Test heute geklärt, in englisch hatten wir eine discussion zu dem Buch, dass wir gelesen haben, die sich bis heute hingezogen hat, aber wow. In Amerika funktioniert das viel besser als in Deutschland, wo sich immer nur 5 an der Diskussion beteiligen. Hier hat fast jeder (bis auf vllt 5) eine eigene Meinung und kommt zu Wort.
Ok, es war auf Zensur, aber trotzdem...
Spanisch: Singen, Rätsel lösen, alle Spanisch sprechenden Länder und deren Hauptstädte lernen, heute ein kleines Quiz zu zahlen, Wochentagen und Monaten, danach fragen zur Herkunft lernen und so :)

Keramik: Montag war mrs Hunt leider krank und ich brauchte aber ihre Hilfe, also hab ich an meinem nebenbei-Projekt gearbeitet.
Heute hat sie mir gesagt, dass ich das erstmal trocknen lassen soll- was ich sie schon Freitag gefragt hatte und was zu Montag hin super geklappt hätte, aber da hat sie mir empfohlen, doch erstmal zu warten und am Montag noch etwas dran zu arbeiten (ich wusste nicht, was...)
Naja, ich mag mein nebenbei-Projekt eh etwas mehr :D

Im lunch heute war das erste Treffen des Art Clubs und ich hab das Gefühl, dass der ziemlich cool wird :D

Gestern bin ich nach der Schule zur Mall und habe mir mal was gegönnt *-*

IMG_0796.JPG ich liebe Fossil und ich brauchte ein portmaine, also...

Und 58$ ist sehr ok finde ich :)

Diesen nachmittag war geplant, direkt nach der Schule nach Hause zu fahren, wofür wir so 1,5h gebraucht haben...
Aber ich meine, unsere Stops waren ein Brotladen (dunkles Brot *-*, Zimtschnecke, Hefezopf) und die Unibibliothek, hab jetzt einen Bibo-Ausweis, also hat sich das ganze voll und ganz gelohnt :D

Ich hoffe, ihr habt auch so eine tolle Zeit wie ich :D


PS: heute habe ich gekernt, was das c-Wort ist. Es ist nicht cancer (wie wir es im Englischunterricht gelernt haben). Nein.

Saturday full of Art, Sunday full of... Food :D

15Sept2014

IMG_0785.JPGIMG_0771.JPGIMG_0772.JPGIMG_0773.JPGIMG_0790.JPGIMG_0778.JPGIMG_0775.JPGIMG_0777.JPGIMG_0792.JPGIMG_0791.JPGIMG_0793.JPG

Yesterday we went to Raleigh, a big city, that is about 2h away from Wilmington (not Autobahnhours, highway hours ;D ...you're not allowed to drive as fast as in Germany here) to visit family of Jean, because her nice Megan graduated this week. She was taking part on a street festival at this day, too and so we went into the city (which is btw beautiful and got a lot of trees) to look at all the art.
This festival was called the "creative explosion festival" and it was mainly artist (from elementary school age to adults), who draw their picture on a 1,50mx1,50m area with chalk.


IMG_0779.JPG IMG_0782.JPG The flame person is the mascot.

There was a circus too, with half naked people, acting pretty spiritual...

IMG_0787.JPGIMG_0788.JPG

A lot of food stands

IMG_0783.JPG
And I got a " monster cookie" :D

IMG_0781.JPG

We went through the bazaar with all the local handcraft arts too and it was quite interesting, but I wasn't determined enough to buy anything, even though everything was local and " typical North Carolina" -but I'll be here for another 10 months, so it won't be the end of the world.

Afterwards, we went all to the house of Jeans family, who got a crazy dog with which I had a lot of fun. At night ( for my lovely German follows: evening = night in English. Took me some time to get used to it) we went to an Irish restaurant, where I had one of the best burgers in my life (shrimps and a good sauce and vegetables). Only bad thing: got bitten by mosquitos.


Today I mainly hanged out in my room, finished my e-book. On the iPad, printed out an article for English tomorrow and was making, and eating food, while Jude at friends over.
Kartoffelpuffer were eaten with delight by my host family :)


und jetzt im Schnelldurchlauf auf deutsch:
Samstag waren wir in raleigh, eine Stadt 2h entfernt von North Carolina, Familie besuchen, haben ein straßenfestival besucht, in dem sich Künstler und künstlerisch begabte Schüler kreativ auf einem Stückchen Straße mit Kreide auslassen durften.
Verrückter Hund, essen im irischem Restaurant, leckerer burger, Mückenstiche.

Heute: wenig Schule (kaum Hausaufgaben, yes!), lesen und viel essen :p

Entscheidungen, Sport, Zeitmanagement

12Sept2014

Nach 3 Wochen Schule muss ich feststellen, dass es nicht einfach ist, die richtigen Freunde zu finden und zu wissen, wie man seine Entscheidung am besten fällt, mit welchen man Zeit verbringt...
Ich fühle mich zwar, als hätte ich eine Gruppe von Leuten gefunden, mit denen ich mich sehr gut verstehen und anfreunden werde, aber die verbringen ihre Pausen leider etwas zu... Laut... Hysterisch...
Nicht, dass ich sie nicht mag, aber nach den Pausen war ich einfach ziemlich gestresst.
Gestern saß ich daher erstmal allein, wollte die erste halbe stunde Ruhe tanken und dann zu den oben erwähnten gehen, als plötzlich ein Mädchen auf mich zukam: "hast du niemanden mit dem du zusammen sitzen kannst? Nein? Komm, setz dich mit zu uns, ich trag dein Zeug..." Und plötzlich läuft die mit meiner Tasche und meiner Jacke zu zwei Mädchen in 20m Entfernung...
Die drei waren voll nett, aber ich bin mir nicht sicher, ob wir viel gemeinsam haben (was so Hobbies angeht). Heute werde ich meine Pause mal wirklich halbieren, erst mit denen dann mit meinen wahrscheinlich-schon-irgendwie-Freunden :p
Es ist schwieriger in einem anderem Land einzuschätzen, ob die Leute Freunde oder nur Bekannte sind.

Sport :D
Mittwoch Abend hatte ich das erste mal Fechten :D Fotos werden noch kommen, wenn ich mal die Kamera mithabe und daran denke :)
Jedenfalls habe ich das eine Gefecht, das ich gemacht habe verloren, aber Hey, ich hatte für vier Wochen kein Florett in der Hand :P

Ich bekomme es langsam auf die Reihe, nicht jeden Tag 2h Hausaufgaben machen zu müssen :D

Die Lehrer waren die letzten paar Tage aber auch recht entspannt :) wenig Hausaufgaben
In AP Bio haben wir heute eis gegessen :P

 

Gestern und heute haben wir "the pledge of Allegiance" aufgesagt, das ist ein Text, den man sagt, dabei schaut man zur amerikanischen Flagge (die garantiert irgendwo im Klassenzimmer haengt) und haelt sich die hand aufs Herz
...muss ich nicht, wenn ich nicht will :P
"I pledge allegiance to the Flag of the United States of America, and to the Republic for which it stands, one Nation under God,indivisible, with liberty and justice for all." (wikipedia)
gestern hab ich das ja verstanden, da haben wir den Zusammenhalt Amerikas bekraeftigt, weil 9/11 war, aber heute weiss ich nicht so wirklich. Die anderen konnten es mir auch nicht sagen, fanden es aber amuesant, dass ich den Text nicht kann, woher auch

unsere Pause fing eher an, da wir uns alle Werbung fuer Highschoolringe anschauen durften, was die erste haelfte der pause beansprucht hat und die Werbungnen waren etwas hirnlos und sehr amerikanisch getrimmt: alle sind total gluecklich, die ringe stehen fuer deren zusammenhalt und natuerlich ist in der gruppe von 5 Freunden jder Charakter vertreten 

 

Heute hat es geregnet, weshalb erstmal die Haelfte meines Klassenzimmers ausgeflippt ist, als wir 50m durch den Regen gehen mussten... fuer mich ist eher aergerlich, dass Frisbee damit heute ins Wasser faellt (Wortwitz, haha)

My Little Terciary Structure :)

10Sept2014

IMG_0763.JPG
I did this yesterday in my AP Bio class. And today we had a lab to check, if starch is in a liquid...
I'm not sure... If this class were in German, I might be bored, but in this way I'm improving my biology-English-skills :D *thumbs up*
My English class takes at least one hour very evening for home works...
Spanish is still fun though, I'm starting to really make friends (at least I think so ;) )
I love the announcements from the speaker at the beginning of first period, today we were told, that it is day of the teddy bear :) I assume that I will record this little announcements sometime, they're just so great
Tomorrow I'll be the first meeting with my fencing club, hooray :D
Hope it gets sporty and is not all about technic, because you have to be fast and fit...
I kind of missing three times sport a week and my (try to) daily workouts for about 15min are just not the same.

Keine Lust, jetzt zu übersetzen, bin nach den ganzen Hausaufgaben etwas zu müde :p
Fragt google

Interact and rotaract

07Sept2014

Today I stood up at 5:30 a.m.
This was really early. We drove for about 2h to the Methodist university, which is north western from Wilmington. When Steven Peas and I arrived, nobody was really there yet.but after a few minutes they let us in to the golf hall, where the meeting was.
After a little waiting everybody arrived and we started our seminar.
We spoke about leadership and the different kinds of learning and solving problems. All in all there are 4 different kinds of people and as a leader you should find out, what kind of persons the people around you are and what they can do the best. As leader you aren't even required to know much things about your problem, as long as you can collect knowledge from around you and can find people to archive, whatever the goal is.
We had a lot of fun this day. We also made blankets for an children shelter.


First cutting...IMG_0747.JPG

Then knotting...

IMG_0751.JPG

...and done!IMG_0750.JPG

We all (expect of three, who had to leave early) with the pile of blanketsIMG_0748.JPG

And then I did a lot of biology homework. And will gonna go on with reading for English. There is a lot of homework to do here.



Heute bin ich um 5:30 Uhr aufgestanden, um zu einem Seminar in der Methodist Universität zu gehen, die etwa 2h nordwestlich von Wilmington liegt. Es war zwar noch niemand da, als wir angekommen sind, aber nach und nach sind die anderen auch eingetrudelt.
In dem Seminar haben wir hauptsächlich über die Schwierigkeiten, anzuführen gesprochen und darüber, dass es 4 verschiedene Typen des lernen und ausführend gibt, die man, wenn man eine Gruppe anführt, erkennen und richtig einsetzen muss.
Wir haben decken für ein Kinderheim gebastelt und hatten insgesamt viel Spaß, ich hab neue, interessante Leute kennengelernt, die auch von überall aus der Welt kamen, aber keine Austauschschüler waren.
Den nachmittag hab ich über meinen Biohausaufgaben gesessen und jetzt werde ich noch ein bisschen lesen, weil man über das Wochenende einen ganzen Berg zu bewältigen hat

Ultimate Frisbee

06Sept2014

Today was the day, where clubs could present themself and you could sign in for them if you want.
I even asked if I can stay both half's of the lunch (for the first two weeks lunch was divided in A- and B-lunch) outside and I was allowed to, so I had enough time to look around a bit.
They have everything. From the Fellow Christian Athlets over to Health Club to a Gay and Lesbian Club...
I signed up for fencing, art, international club and ultimate frisbee :)
And I want to join the dance club, but I didn't found them (yet).

The first training lesson for frisbee was already today and so I went at 3:45 pm to the "soccer field" (they don't love soccer as much as we do and so there was only 90% gras and the rest was kind of dust), where we started to throw the discs around :)
Then we started to play, I understand the rules (and might write them down an other time), but didn't get the strategies (yet).
At the end it's a lot of running and sprinting, so I found a place to do sports :D

The lessons today were good to, best quotes:
Biology
(Looking at the periodic table of elements) "yeah, the metals are like they would live in communes. Everybody serves everybody and shares with everybody everything and this is why they have so neat properties, like those shiny legs" (pointing at the table legs of some students table, student feels like she meant his legs, is kind of puzzled)
English
(On the loudspeaker system) "...and don't do anything bad, Santa's watching!"

And we had fire alarm in English, but it was okay, not to annoying.

und jetzt das Ganze auf Rücksicht auf einzelnen Personen auf deutsch...)
Heute gab es eine Art Markt, wo sich die Schulflugs präsentieren konnten und man sich für die einschreiben könnte, die einen interessieren.
Ich bin jetzt im Fecht-, Kunst-, International- und Ultimate Frisbee-Club. Und tanzen will ich eig auch wieder.

Schon heute hatte ich die erste Gelegenheit, Ultimaten Frisbee zu spielen und hatte ein 1h45min Training, in dem ich hauptsächlich rumgerannt bin (weil ich Leute gedeckt habe, haha)
Regeln und Techniken werde ich mal wann anders erklären, wenn ich etwas sicherer bin.

Die Lehrer waren heute mal wieder gut drauf, in Bio haben wir Metalle mit Kommunen verglichen, irgendwie klingt das im englischen viel besser, also scrollt hoch, wenn ihr lachen wollt.
Durch den Lautsprecher würde verkündet, dass wir schön brav bleiben sollen, da der Weihnachtsmann uns immer sieht.

Während der Englischstunde hatten wir Feueralarm, aber es war nur Probe und recht schnell vorbei.

IMG_0205.JPG
Ja, mir gehts gut und ich bin recht glücklich hier : D

Here I am again

05Sept2014

Heute: in Bio über Ebola gesprochen, Gruppen gebildet, darf mich jetzt mit zwei anderen zusammen über das ganze Schuljahr zur Forschung und "Volksaufklärung" (keine Ahnung, wie ich es übersetzen soll) in Afrika auf dem laufendem halten. Das klingt für mich nach einem Haufen Arbeit, aber immerhin ist es interessant.
In Englisch lesen wir die Erzählung des Lebens von Frederick Douglass, was mir meinen Abend etwas stiehlt... Ich lese gerne, auch gern mal in englisch, aber wir sollen uns zur jeder Seite mind ein Fakt oder Fremdwort notieren und das unterbricht meinen lese-Flow :/
In der Pause saß ich heute nicht mit den beiden Mädchen zusammen, bei denen ich sonst immer gegessen habe, weil ich sie nicht gleich gefunden habe. Hab mich dafür zu einen Mädchen gesetzt, die auch in meinem Englischkurs ist und wir haben uns echt nett unterhalten.
Nicht dieses, sondern nächstes Wochenende gehe ich wahrscheinlich mit Liam Paintball spielen... Wird hoffentlich lustig (statt schmerzvoll).
Keramik war ganz schön, da wir endlich mit unseren eigenen Ideen beginnen durften. Morgen schreiben wir einen Test (zu den Begriffen) und ich werde nicht lernen. Muhaha.

Zufrieden

04Sept2014

So, I'm kind of in the mood to write a little bit in my second language...
The school week started and it seems to be not as much homework as in the first week. It's still a lot but I seem to getting used to it.
In English we begin to read a book called "Narrative of the life of Frederick Douglass" ...it's a classic slave narrative. This guy wrote the book, when he was a slave and later he got free, but the first chapter is already bloody, I kinda like it :D Bad thing is, we have to take notes for. Every. Single. Page. -.- it's annoying, because I like to read with the flow.

I'm not sure if I like the way we are teached Spanish here, because we learn whole sentences and not single words and we don't have any grammar yet.
It's like with dogs: at the and we understand the orders, but we won't be able to understand a new sentence with the words we already have learned but not in this content. It's essential for a conversation, that you can built new statements.
But maybe that will come. Yes, I'm a Streber, I learn with an app parallel to my lessons at school Spanish.

In my pre-test about vocabulary English, that means English words, which even the native speakers have to learn, I reached 34%, what is pretty bad.
My teacher said, for a pre-test it's ok...

My first test in AP Biology was quite good for the fact that it was about chemistry...
I think I got more than 90%.

I was introduced today to new message apps I didn't know yet :)
One is named kik, which remembers me all the time at the clothing store in Germany :D

That was everything for today, hope, you did understand a bit, good bye

Nur mal so melden :)

03Sept2014

Das Wochenende war schön, am Montag war ich zum zweiten mal surfen und das macht echt ziemlichen Spaß :D
Heute hab ich ich mitbekommen, dass wir morgen in Bio nen Test schreiben, was uns aber schon letzte Woche gesagt wurde, ist für mich nur iwie untergegangen :p
Also heute nochmal ganz viel Bio(Chemie -.-) lesen, es gibt doch nix spannenderes als Wasser :D
In Englisch hab ich meine Speech gehalten und die fanden alle recht gut :D
(Ohne große Vorbereitung, Austauschschülerbonus, hehe)
Wir fangen jetzt an ein Buch zu lesen und Hausaufgabe bis morgen ist Kapitel eins und zu jeder Seite mind. Eine Notiz (lesen gerne, aber das gleich halb zu interpretieren, naja...)
In Spanisch haben wir eig nur gespielt und einen überaschungstest geschrieben, der aber nicht eingesammelt wurde (was sich für mich gelohnt hätte...)
In Keramik hatten wir heute Ton in der Hand und Schüsseln geformt! Wow!

Gestern hat Jean dunkles Brot vom Einkauf mitgebracht, das ist zwar immer noch nicht so toll... Aber nach dem amerikanischem "bread" so lecker *-*
Dann hab ich noch Eierkuchen gemacht... Die haben hier anderes Mehl und anderen Zucker, aber die sind trzd recht gut geworden :)

Jude allerdings... Er erinnert mich daran, warum ich so viele Probleme mit meinem kleinen Bruder hatte, als dieser jünger war.
Ja, das ist leider meine Einstellung: Kinder sind anstrengend.

Und mein Blog hat inzwischen über 1000 Besucher, was doch ganz schön beeindruckend ist :D